Aktuelle Informationen aus Krottendorf-Gaisfeld

 

 

Bezirksgericht Voitsberg

Ab 4.5.2020 sind beim Bezirksgericht Voitsberg Auskünfte an Parteien am Amtstag nur mehr nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 03142/21 665 möglich.


Schweinegesundheit

ASP-Revisions- und Frühwarnverordnung und Anzeigepflicht aufgrund der Afrikanischen Schweinepest.
Nähere Informationen finden Sie hier


Landtagswahl 2019

Hier finden Sie das Wahlergebnis von der Landtagswahl vom 24. November 2019 aus der Gemeinde Krottendorf-Gaisfeld. Außerdem haben wir für Sie einen Wahlergebnisvergleich mit der Landtagswahl 2015 durchgeführt.

zum Ergebnis


Nationalratswahl 2019

Hier finden Sie das Wahlergebnis von der Nationalratswahl vom 29. Oktober 2019 aus der Gemeinde Krottendorf-Gaisfeld. Außerdem haben wir für Sie einen Wahlergebnisvergleich mit der Nationalratswahl 2017 durchgeführt.

zum Ergebnis


Bürgerservicecard 2018

Die Gemeinde Krottendorf-Gaisfeld führt gemeinsam mit der Firma Komex ab 01.04.2018 die "Bürgerservicecard" ein. Diese Karte soll die Abwicklung der Sperrmüllanlieferung für Sie vereinfachen.
Nähere Informationen finden Sie hier


Handwerkerbonus der Gemeinde

Einwohner der Gemeinde Krottendorf haben die Möglichkeit für das Jahr 2018 einen Handwerkerbonus in der Gemeinde zu beantragen. Die Gemeinde Krottendorf-Gaisfeld hat den Bonus für Sie verlängert. Nähere Informationen finden Sie hier. Zum Antrag


Neue Kainach Hochwasserlinien

Am 26. Februar wurde uns die Abflussuntersuchung der Kainach vorgestellt. Auftraggeber war das Amt der Steiermärkischen Landesregierung Fachabteilung 19 A, erstellt wurde diese Abflussuntersuchung von der Ziviltechnikergemeinschaft Werner Consult aus Wien. Die Ergebnisse dieser Abflussuntersuchung liegen in der Gemeinde Krottendorf-Gaisfeld als technischer Bericht und als planliche Darstellungen zur Einsicht auf.
Mit dem Vorliegen dieser Unterlagen hat die Gemeinde Krottendorf-Gaisfeld den Auftrag diese neuen Hochwasseranschlaglinien auch als Baubehörde zu vollziehen. Das bedeutet bei einem Bauvorhaben, welches innerhalb der 30-jährigen Hochwasseranschlaglinie liegt, dass vor Erteilung einer Baubewilligung eine wasserrechtliche Bewilligung, mit Vorlage des Einreichprojektes in 3-facher Ausfertigung, bei der Bezirkshauptmannschaft Voitsberg einzuholen ist.

In Ihrem eigenen Interesse bieten wir Ihnen an, im Gemeindeamt Krottendorf-Gaisfeld in die Unterlagen Einsicht zu nehmen, damit Sie im Hochwasserfall rechtzeitig geeignete Vorkehrungen treffen können.

Die Unterlagen sind auch hier abrufbar.

Technischer Bericht

Anschlaglinien

Wassertiefen